Berlin, Instandsetzung des DRV-Bund-Dienstgebäudes

stop

Bauherr: Deutsche Rentenversicherung Bund
Projektart: Auftrag nach VOF-Verfahren
HNF : 12.350 qm
Bauzeit: 2005 - 2008
Baukosten: 22,4 Mio EUR

Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble wurde 1939-40 im Stil seiner Zeit von Theodor Brodführer als Verwaltungsbau der Margarine Verkaufsunion AG errichtet. In den 70er Jahren wurde ein Teilbereich am Hohenzollerndamm durch einen Zugangsbau für das neue Hochhaus im Blockinneren ersetzt. Ziel der Instandsetzung ist neben der Ertüchtigung so genannter Pohlmann-Rippendecken ausreichender Brandschutz sowie die Herstellung von Barrierefreiheit. In Teilbereichen erfolgt eine umfassende Schadstoffsanierung (Asbest). Im Gegensatz zur monumentalen Strenge der vertikal betonten Muschelkalkfassade, steht die klassische Moderne der Hebeschubfenster mit ihren vertikalen Teilungen die erneuert wurden.,Ziel der Modernisierung war es, im Inneren durch farbige Bodenbeläge und die farbliche Gestaltung der endlos erscheinenden Mittelflure, die Moderne zu stärken.