Berlin, Alice-Salomon-Hochschule

stop

Bauherr: Land Berlin
Projektart: Wettbewerb 1. Preis
Fertigstellung: 1998 Erweiterungsbau: 2002-2003
BGF: 11.800 qm
Baukosten: 18,73 Mio EUR

Die Alice-Salomon-Fachhochschule ist mit 1000 Studenten eine der größten Hochschulen für das Sozialwesen in Deutschland. Aufgrund der extremen Raumnot wurde durch den Senat beschlossen, einen Neubau zu realisieren. Dieses Gebäude prägt das neue Hellersdorfer Zentrum am nach der Schule benannten Alice-Salomon-Platz. Das Gebäude, nach städtebaulichen Vorgaben als Block konzipiert, umschließt einen ruhigen Innenhof, der dem Leitbild eines kontemplativen Klosterhofes entspricht. Dieser bildet das Gegenstück zum öffentlichen Platz. Die Schule orientiert sich zum Platz hin mit ihren wichtigen Einrichtungen wie Caféteria im Erdgeschoss und Auditorium darüber, stellt sich aber trotzdem bewusst zurückhaltend in die Reihe der anderen Häuser am Platz. In der Außenfassade zeigt sich das Haus als Ziegelbau. Die zurückgestaffelten Geschosse sowie der Innenhof erhalten eine helle Putzfassade.