Berlin

Oberstufenzentrum

Die Schule bildet neben dem Klinikum Buch eine kleine in sich formulierte Einheit. Der Typ des halboffenen Hofes, wie er die Kliniken prägt, wird aufgegriffen und der bewährte Typ des College mit Innenhof verwendet. Das Gebäude mit Eingangshof und die Sportanlage bilden ein gestaltetes Ganzes als Insel. Die Abfolge der Räume, öffentlich an der Straße, halböffentlich auf dem Campus, wird im Inneren der Schule aufgenommen. Die mehr öffentlichen Funktionen wie Eingang mit Pausenhalle, Caféteria sowie Sporthalle gruppieren sich um den Hof. Sie sind transparent und ermöglichen den Blick quer durch die gesamte Anlage. Die Schule ist als Skelettbau in Stahlbeton geplant. Die Fassaden erhalten blau- rot- bunten Ziegel mit Holzfenstern. Die Sportanlage erhält ein großes Spielfeld mit Anlagen für Leichtathletik und eine Gymnastikwiese. Der Charakter der umgebenden Flächen als Wiese wird erhalten.