Hamburg

Flugzeug-Lackierhalle, Flughafen Hamburg

Der Komplex „Lackierhalle“ besteht aus zwei Flugzeughallen
und dem an der Südseite anschließenden Betriebstrakt. In den
Hallen werden Großraumflugzeuge entlackt, um routinemäßige
Inspektionen vornehmen zu können. Anschließend werden die Flugzeuge neu lackiert. Diese Prozesse werden mit großem Aufwand in moderner umweltschonender Technik durchgeführt. Die optimale Nutzungsmöglichkeit wird im Bereich der Bautechnik durch zwei stützenfreie Hallen erreicht. Das hohe Gewicht der sechs compiutergesteuerten Teleskopsäulen von je 80 Tonnen stellt hohe statische Anforderungen an die Tragkonstruktion des Daches.