Yinzhou, China, Fortbildungs- und Sportzentrum

stop

Bauherr: Stadt Ningbo
Projektart: Realisierungswettbewerb 2007, 2.Preis
BGF: 33.000 qm (11.000qm unterirdisch)

Das Grundstück für das neue Fortbildungs- und Sportzentrum liegt im Süden von Ningbo im Verwaltungsbezirk Yinzhou. Es wurde deshalb eine kräftige Anlage entwickelt, die mit klaren städtischen Kanten selbstbewusst in der Umgebung bestehen kann. Auf quadratischem Grundriss fügen sich einzelne Baukörper zusammen, die auf vielfältige Weise Gassen, Wege und Höfe bilden, nach Außen die große Einheit nach Innen Vielfalt. Über verschiedene Zugänge kann der Block betreten und durchwandert werden. Der Hauptzugang befindet sich gegenüber der Zhejiang Wanli Universität im Nordosten und führt diagonal durch den sich im Südwesten öffnenden Block zum Fluss mit dem vergrößerten und neu angelegten alten Hafen. So differenziert die Räume im Inneren sind, so differenziert ist auch die Höhenentwicklung der Gebäude. Im Nordosten und Osten sind die Gebäude 6-geschossig. Auf der Flussseite staffelt sich das Gebäude auf 3 Geschosse ab. Auch der südliche Baukörper ist abgesenkt, um mehr Licht im zentralen Hofbereich zu haben. An der Südwestecke wird das Gebäude wieder 6-geschossig mit Kuppel und bildet zum Stadtzentrum das unverwechselbare Wahrzeichen der Anlage. Einige traditio- nelle Gebäude die direkt am Fluss stehen werden erhalten und bilden gemeinsam mit dem alten Hafen eine historische Kulisse am Wasser. Bewusst werden Tradition und Fortschritt einander gegenüber gestellt.