Hamburg Klein-Flottbek, Museum für Botanik

stop

Bauherr: Freie und Hansestadt Hamburg, Hochschulbau-HSH
Projektart: Direktauftrag
BGF: 550 qm
Baukosten: 1.1 Mio EUR
Bauzeit: 2005-2006

Der Neubau für das Botanikmuseum entstand im Botanischen Garten in Hamburg Klein-Flottbek. Der dreigeschossige Kubus nimmt eine Sammlung auf, die bereits 1870 gegründet wurde. Sie ist ein fester Bestandteil der Hamburgischen Geschichte und gibt mit ihren Exponaten Auskunft über die verschiedenen Handelsbeziehungen der Hamburgischen Kaufleute und Reedereien. Neben Räumen für die Sammlung entstand Platz für Wechselausstellungen zu den Themen Nutzpflanzen und Biodiversität. In Form eines offenen Labors wird Pflanzenberatung für alle Gartenbenutzer angeboten. Alle drei Geschosse sind über einen großzügigen Luftraum miteinander verbunden. In ihm steht das beeindruckendste Ausstellungsstück, eine 9 m hohe Würgefeige.