Langfang, China, Logistic Center

stop

Bauherr: Buero of Urban Planning Langfang
Projektart: Gutachten 2002
Gesamtfläche: 18,8 km2
Projektpartner: Prof. Sun Chengren

Das Langfang Logistic Center bildet den Auftakt für die nördliche Stadterweiterung im Übergang zur Bezirksgrenze Pekings. Ziel der Erweiterungsplanung ist es, die klare stadträumliche Struktur Langfangs zu stärken. Das heißt Herausarbeiten des grünen Stadtrings zwischen Kernstadt und den Vorstädten zum einen. Zum anderen die Schaffung einer klaren gebauten äußeren Kontur in Form eines Rings aus Vorstädten.Wichtig ist, daß der neue äußere Ring, die Vorstadt, den städtischen Grüngürtel nicht abriegelt. Vielmehr sollen durch weiträumige grüne Schneisen in Form von Auenlandschaften der Außenraum und der innere Grünraum ökologisch und klimatologisch hoch wirksam vernetzt werden.
Dadurch entstehen einzelne Bausteine die zeitlich unabhängig zu Vorstädten unterschiedlichster Nutzung entwickelt werden können. Die neuen Quartiere werden als durchgrünte „Gartenstädte“ durchmischt für Wohnen, Freizeit und Tourismus, Forschung und Bildung, Ausstellung und Verkauf, Logistik und Handel oder auch leichtes produzierendes Gewerbe angelegt.